header image
Schließanlagen-Arten PDF Drucken
Man unterscheidet heute im wesentlichen drei verschiedene Schließanlagenarten:

    * Zentralschloss-Anlage (Z-Anlage)
    * Hauptschlüssel-Anlage (HS-Anlage)
    * Generalhauptschlüssel-Anlage (GHS-Anlage)

Bei Schließanlagen ist die Sperrsicherheit etwas geringer als bei Einzelschließungen. In einer Zentralschloss-Anlage kann die sogenannte Z-Schließung (für gemeinsam zu begehende Türen) mit einem gewissen Sicherheitsrisiko verbunden sein; dies gilt nicht für die in der Regel sicheren Mieter-Schließungen.


1. Zentralschloss-Anlage (Z-Anlage)

Bei der Zentralschloss-Anlage schließt beispielsweise der Schlüssel der Wohnungsabschlusstür alle gemeinsamen oder auch zentralen Türen, welche von allen Mietern geschlossen werden, z. B. Haustür, Hoftür, Kellertür. Keiner dieser Schlüssel passt jedoch auf eine andere Wohnungsabschlusstür.

Z-Anlagen findet man in Mehrfamilienhäusern, Siedlungshäusern usw.


2. Hauptschlüssel-Anlage (HS-Anlage)

Bei der Hauptschlüssel-Anlage schließt ein übergeordneter Schlüssel – der Hauptschlüssel (HS) – alle Zylinder der gesamten Anlage. Jeder Einzelzylinder besitzt jedoch eine eigene Schließung und kann somit, außer vom HS, nur von seinem zugehörigen Schlüssel geschlossen werden.

Die Hauptschlüssel-Anlage ermöglicht einer Person jederzeit Zutritt zu allen Räumen. Es besteht die Möglichkeit, auch hier verschiedene Türen mit gleichschließenden Zylindern auszurüsten.

HS-Anlagen findet man in Einfamilienhäusern, Schulen, kleinen und mittleren Fabrikgebäuden, kleineren und mittleren gewerblichen Objekten.


3. Generalhauptschlüssel-Anlage (GHS-Anlage)

Diagramm GHS-AnlageBei der Generalhauptschlüssel-Anlage werden aus zwei oder mehreren HS-Anlagen Gruppen gebildet. Mit dem Generalhauptschlüssel (GHS) wird einer Person der Zutritt zu allen Räumen der gesamten Anlage ermöglicht. Auf der Ebene der Gruppen erhalten mehrere Personen einen Hauptgruppenschlüssel (HGS) oder Gruppenschlüssel (GS), welche die Räume der Teilbereiche in der Gesamtanlage verschließen. Jeder Zylinder hat auch hier eine Eigenschließung und kann außer von dem für ihn bestimmten übergeordneten Schlüsseln nur von seinem eigenen Schlüssel geschlossen werden. GHS-Anlagen findet man in Infrastrukturgebäuden.