header image
Mann stürzte 12 m tief PDF Drucken
München. Da ihm der Schlüsseldienst zu teuer war, versuchte ein Mann seine Wohnung in einer waghalsigen Kletteraktion zu erreichen. Am Samstag Abend sperrte ein Münchner sich aus Versehen aus seiner Wohnung aus. Da er sich die Kosten für einen gut geschulten Schlüsseldienstmonteur sparen wollte, ging er zu seinem Nachbarn. Von dort aus versuchte er vom Balkon seines Nachbarn auf seinen eigenen Balkon zu klettern. Zu seinem Unglück leben die beiden Männer im 5. Stock eines Münchner Mehrfamilienhauses. In schwindelerregender Höhe hängend, verlor er plötzlich den Halt und stürzte 12 Meter in die Tiefe. Nach seinem ungebremsten Fall, kam er auf dem Rasen auf. Dies rette ihm wahrscheinlich das Leben, denn so kam er mit einigen gebrochenen Rippen, einer Verletzung an der Wirbelsäule, Schürfwunden und Quetschungen davon. Beim nächsten Mal wird der Mann sicher einen Schlüsseldienst rufen, bevor die nächste Kletteraktion nicht so glücklich endet.
 
< zurück   weiter >